"Schiebt es nicht auf, großartig zu sein."

Ein Blog über Dies und Das und Jenes, und wie sich Veganes, Bio und Fair-Trade in jede Hochzeit und freie Trauung miteinbeziehen lässt.

In diesem Blog werdet ihr manches finden, was mir am Herzen liegt. Es wird die eine oder andere Hochzeitsreportage über eine freie Trauung geben. Aber größenteils wird sich dieser Blog mit veganen Themen beschäftigen, Rund um die freie Trauung. Zum einen, weil es meiner Lebensphilosophie entspricht. Und zum anderen, weil ich euch damit inspirieren möchte.

Wie bin ich dazu gekommen, vegan zu leben?

Nun, wie ihr euch vorstellen könnt, kam das nicht von heute auf morgen. Ich hatte immer wieder einmal in der Vergangenheit ausprobiert, Fleisch aus meinem Speiseplan zu streichen, aber es hat nie richtig funktioniert. Ich hatte immer das Gefühl, gerade in stressigen Situationen, dass ich etwas "Richtiges" zum Essen brauche.

Dieser Gedanke änderte sich an einem einzigen Tag. Ich ging durch die Fußgängerzone von Heidelberg, als ich auf eine Demo aufmerksam wurde, die große Plakate ausgestellt hatten, mit Bildern aus Schlachthöfen. Das war der Moment, in dem es bei mir geklickt hat. Von einem Augenblick zum anderen ließ ich Fleisch von meinem Speiseplan weg und wurde Vegetarier. Da war ich ungefähr Mitte 30.

Seitdem sind viele Jahre vergangen, ich bieb Vegetarier, bis der Tod meiner Hündin mich zu dem Gedanken brachte, noch mehr für den Tierschutz zu tun. Doch ich war skeptisch. Ich liebte bis dahin Käse, und alle Molkereiprodukte. Würde und wollte ich wirklich darauf verzichten?

 

Was mir zugute kommt, ich reagiere auf Bilder. Wenn sie mich berühren, bekomme ich sie nicht mehr aus meinem Kopf. Das hat positive und negative Aspekte. Für meine Entscheidung, Veganer zu werden, kam mir wieder ein Bild zu Hilfe, das ich bei der Tierschutzorganisation PETA gesehen hatte. Und wieder machte es in meinem Kopf klick. Erneut stellte ich von heute auf morgen meinen Speiseplan um, und es gab anstelle meines geliebten Käses eben andere Dinge zu essen. Ich las jede Menge über vegane Ernährung, probierte Rezepte aus, fand mich ein. Es war ein Prozess. Aber auch hier wurde mir klar: die Entscheidung findet allein im Kopf statt.

Seitdem lebe ich zu etwa 95% vegan. Vielleicht auch mehr. Ich esse manchmal "normalen" Kuchen, wenn ich eingeladen bin, und jemand hat extra für mich gebacken, empfinde ich es als unhöflich, abzulehnen. Aber in der Regel bin ich konsequent. Auch in unserem Haushalt oder bei meiner Kleidung gibt es nichts "nicht-veganes". Leder ist tabu. Seide, und so weiter. Es gibt genügend Alternativen.

So viel so gut.

Da es sich um einen Hochzeitsblog handelt, möchte ich euch Alternativen zu Dingen vorstellen, mit denen ihr unweigerlich durch eure Hochzeit konfrontiert seid. Vegane Brautschuhe. Vegane, ökologische Hochzeitskleider. Fair-Trade Schmuck. Veganes Parfüm. Alternativen zu Glimmer, Konfetti, Hochzeitstauben, Schmetterlingen, Luftballons und mehr.

Ich möchte euch dazu inspirieren, in andere Richtungen zu denken, auszuprobieren, Lust zu bekommen, neue Wege zu gehen. Wie sagt man so schön? Die Hochzeit ist ein Fest der Liebe. Lasst die Liebe weiter reichen, über euch hinaus. Setzt ein Zeichen, auch, wenn ihr eigentlich "anders" lebt. Aber jede Veränderung beginnt nun mal mit dem ersten Schritt. Auch, wenn er noch so klein ist, ein Schritt bleibt ein Schritt. Geht ihn.

Und nun habt Geduld. Der Blog wächst. Ein Artikel kommt nach dem anderen. Eben Schritt für Schritt. Ich freue mich, die Schritt mit euch zu gehen.

Beitrag demnächst verfügbar
Entdecken Sie weitere Kategorien dieses Blogs oder versuchen Sie es später nochmal.

Nehmt Kontakt auf.

Mobil: (49) 01742 476 628

  • Black LinkedIn Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Google+ Icon
  • Black Instagram Icon

ÜBER MICH

Als Traurednerin für freie Trauungen, freie Rednerin und Moderatorin begleite ich Euch mit meiner ganz persönlichen Traurede bei Eurer freien Trauung im Rhein-Main-Gebiet, Wiesbaden, Frankfurt, Mainz, Rheingau, in angrenzenden Regionen. Nach Absprache komme ich auch an andere Orte. 

SIMONE MOLITOR

Traurednerin für freie Trauungen

 

Bachweg 35

D-65375 Oestrich-Winkel

 

Mobil: (49) 1 742 476 628

worthandwerk@googlemail.com

Gute Links

© 2019 Freie Trauung mit Simone Molitor, Traurednerin und freie Rednerin